Gesundheitsthemen

Hier finden Sie Informationen über Neuigkeiten aus Wissenschaft und Forschung.
Weitere News finden Sie in unserem Archiv.

Gesundheitsthemen

Menschen mit Herzinsuffizienz und Bluthochdruck sollten der Magnesiumversorgung mehr Aufmerksamkeit schenken. Patienten mit fortgeschrittener Herzinsuffizienz (NYHA III-IV) und Hypertonie können von einer ergänzenden Behandlung mit Magnesiumorotat profitieren.

weiterlesen

Gesundheitsthemen

Zur Stärkung der körpereigenen Immunabwehr und Prävention von Infektionskrankheiten sollte gerade bei immunschwachen Patienten auf eine optimale Versorgung mit dem Biofaktor Zink geachtet werden.

weiterlesen

Gesundheitsthemen

Laut Gesundheitsbericht der Deutschen Diabetes Gesellschaft leben in Deutschland weit über 7 Millionen Menschen mit Diabetes mellitus, davon 95 % mit Typ-2-Diabetes. An dem metabolischen Syndrom – der Vorstufe des Typ-2-Diabetes – leiden etwa 30 bis 35 % der Bevölkerung, Tendenz steigend. Neben der Optimierung von Stoffwechseleinstellung und Lebensweise können betroffene…

weiterlesen

Gesundheitsthemen

Ein optimaler Folsäurestatus in der Schwangerschaft ist nicht nur essentiell für die Gesundheit der Mutter, sondern auch entscheidend für die Entwicklung des heranwachsenden Kindes.

weiterlesen

Gesundheitsthemen

Magnesiummangel verbinden die meisten Menschen mit Wadenkrämpfen. Auch die möglichen Auswirkungen auf Herz und Kreislauf – wie Herzrhythmusstörungen, Herzinsuffizienz und Hypertonie – sind vielen bekannt. Doch unterschätzt wird, dass eine Unterversorgung mit dem lebenswichtigen Biofaktor Magnesium auch psychische Probleme verursachen kann. Unruhezustände, Reizbarkeit,…

weiterlesen

Gesundheitsthemen

Ein Drittel bis die Hälfte aller Diabetes-Patienten entwickelt eine distale symmetrische Polyneuropathie (DSPN) mit Missempfindungen an Beinen und Füßen, Ameisenlaufen, Brennen und Taubheitsgefühlen – 10 % davon mit verstärkter Schmerzwahrnehmung. Diese Erkrankung wirkt sich nicht nur negativ auf die Lebensqualität betroffener Patienten aus, sondern gilt als Risikofaktor für…

weiterlesen