CME-zertifizierte Fortbildung: Biofaktorenmangel und Herz-Kreislauferkrankungen

In Prävention und Therapie von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems hat der Einsatz von essenziellen Biofaktoren wie Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen zunehmendes Interesse gefunden.

Der folgende Beitrag von Prof. Dr. med. Klaus Kisters, Internist und stellvertretender Vorsitzender der Gesellschaft für Biofaktoren, beschreibt anhand physiologischer und klinischer Daten, welchen Nutzen die Biofaktoren Magnesium, Kalium und Vitamin D3 bei Erkrankungen wie Hypertonie, Herzrhythmusstörungen oder Herzinsuffizienz ausüben können.

Die Fortbildung ist mit 3 CME-Punkten zertifiziert.

Weitere Informationen zu den hier genannten und anderen Biofaktoren finden Sie hier.

Der Link zur Fortbildung: 

https://www.der-niedergelassene-arzt.de/cme/aktuelle-fortbildungen/186-biofaktorenmangel-und-herz-kreislauf-erkrankungen/flag-1/group-0