Alarmierende Studienergebnisse: Low Carb-Diät kann Biofaktoren-Mangel auslösen

Mai 2019

Bei einer kohlenhydratarmen Ernährung kann es zu einem Mangel lebenswichtiger Biofaktoren, insbesondere Vitaminen und Mineralstoffen, kommen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Auswertung verschiedener Studien zur Biofaktoren-Versorgung bei Menschen, die sich zur Gewichtsreduktion einer Low Carb-Diät unterzogen.

Verminderte Zufuhr von Vitaminen und Mineralstoffen durch Low Carb-Diät nachgewiesen
Wissenschaftler aus Schottland werteten Daten von insgesamt 10 Studien aus, die die Folgen einer Low Carb-Diät, zu denen vor allem Atkins- und Paleo-Diäten zählen, auf den Biofaktorenstatus untersucht haben.
Je nach Studiendesign nahmen die Teilnehmer zwischen 4% und 34% der täglichen Energie in Form von Kohlenhydraten auf. Die Untersuchung des Biofaktorenstatus zeigte alarmierende Ergebnisse: Bei allen Personen sank die Aufnahme der Vitamine B1 (Thiamin) und Folsäure, sowie der Mineralstoffe Magnesium, Kalzium, Jod und Eisen während der Low Carb-Diät im Vergleich zu Studienanfang um 10 % bis maximal 70 %.

Low Carb-Diät: Auf die Versorgung mit Biofaktoren achten
Die nachweislich verminderte Zufuhr lebenswichtiger Vitamine und Mineralstoffe im Rahmen einer Low Carb-Diät könnte langfristig zu einer Mangelversorgung mit diesen Biofaktoren führen, so die Wissenschaftler. Menschen, die mit Hilfe einer kohlenhydratarmen Diät abnehmen möchten, sollten daher auf die ausreichende Zufuhr der Vitamine B1 und Folsäure sowie der Mineralstoffe Magnesium, Kalzium, Jod und Eisen achten und Supplementierungen der betroffenen Biofaktoren in Erwägung ziehen.

Quelle: Churuangsuk C, Griffiths D, Lean MEJ, Combet E. Impacts of carbohydrate-restricted diets in micronutrient intakes and status: A systematic review. Obes Rev.2019 Apr 22.
Doi: 10.1111/obr.12857. [Epub ahead of print]

Finden Sie Ihren ganz persönlichen Biofaktoren-Status in unserem Biofaktoren-Check heraus. Dort können Sie feststellen, ob bei Ihnen ein Mangel eines oder mehrerer Biofaktoren vorliegen könnte. Lernen Sie die Mangelsymptome der wichtigsten Biofaktoren kennen und lesen Sie bei unseren Ernährungs-Tipps nach, wie Sie sich gesund und biofaktorenreich ernähren.

Downloads:

Presse-Kontakt:

E-Mail: info@gf-biofaktoren.de

Zum Betrachten von PDF Dateien benötigen Sie z.B. den Adobe PDF Reader, denn Sie hier downloaden können.

zurück