Symposium der Gesellschaft für Biofaktoren: Welchen Nutzen haben Mikronährstoffe in der Prävention und Therapie neurologisch-psychiatrischer Erkrankungen?

August 2015

Neurologische und psychiatrische Erkrankungen gewinnen weltweit zunehmend an Bedeutung und stellen eine große therapeutische Herausforderung dar.

Wie Studien belegen, spielen im multikausalen Krankheitsgeschehen auch Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente eine nicht zu unterschätzende Rolle: Einige Mikronährstoffe sind für die reibungslose Funktion des Nervensystems unverzichtbar, so dass die Versorgung mit diesen essentiellen Substanzen die Gesundheit des Gehirns und der Nerven tiefgreifend beeinflusst.

Welchen präventiven und therapeutischen Nutzen Vitamine bei neurologisch-psychiatrischen Erkrankungen wie Neuropathien, MS und Demenz haben können, diskutieren renommierte Wissenschaftler und Ärzte auf einem Fachsymposium der Gesellschaft für Biofaktoren e.V. am 7. November 2015 von 9 bis 14 Uhr in Berlin. Dabei stehen aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse und praxisrelevante Informationen im Vordergrund.

Die Teilnahmegebühr beträgt 20,- €. Die Zertifizierung ist beantragt.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie im Internet unter www.gf-biofaktoren.de oder können angefordert werden:

Gesellschaft für Biofaktoren e.V.
Postfach 400320
70403 Stuttgart
E-Mail: info@gf-biofaktoren.de
Fax: 0711/5406475

Downloads:

Presse-Kontakt:

E-Mail: info@gf-biofaktoren.de

Zum Betrachten von PDF Dateien benötigen Sie z.B. den Adobe PDF Reader, denn Sie hier downloaden können.

zurück